Zweiter Platz in Dachau



Weiterer Sieg eines Obergünzburger Beachteams

Nach dem Doppelsieg des Obergünzburger Beachteams Amann / Bauch bei der ebf-Serie stand erneut ein Beachteam der TSV-Regionalliga-Volleyballerinnen in Penzing ganz oben auf dem Podest. In dem 12-köpfigen Teilnehmerfeld im Oberbayerischen Penzing  blieben die Günztalerinnen in sechs Spielen ohne Niederlage und sicherten sich überlegen den Turniersieg. In der Gruppenphase trafen Krumpholz / Schlapp nach zwei klaren Siegen auf die auf Platz 1 gesetzten Gastgeberinnen Degle/Reisacher; diese konnten im entscheidenden 3. Satz geschlagen werden. Als Gruppenerster trafen die Ostallgäuerinnen im Viertelfinale auf die Friedbergerinnen Kreutzahler/ Ambrosch. Der erste Satz ging in wenigen Minuten klar an die Obergünzburgerinnen. Im zweiten Satz fanden die Gegnerinnen ins Spiel und setzten Krumpholz/ Schlapp immer mehr unter Druck, was zu Patzern und schließlich zum Satzverlust führte. Im entscheidenden Tie-Break konnten die Obergünzburgerinnen die Eigenfehlerquote wieder reduzieren und deutlich gewinnen. Das Halbfinale gewannen Krumpholz / Schlapp mit starken Aufschlägen und einer gut stehenden Abwehr souverän gegen das Duo Hofmarksrichter/ Stöckhert vom SV SW.

Im Finale, dem mittlerweile 6. Spiel bewiesen die Obergünzburgerinnen Ausdauer und kämpften weiterhin um jeden Ball. Die Taktik, mit starken, platzierten Aufschlägen Druck aufzubauen und im Angriff die Löcher auszuspielen ging auch gegen die routinierten Spielerinnen Schmidbauer/ Lemcke auf, so dass Krumpholz / Schlapp bei ihrem ersten gemeinsamen Turnier gleich den ersten Turniersieg feiern konnten


Turniersiege in Burgberg und Penzing

 

 

 

Die Regionalliga-Volleyballerinnen stellen zum Beginn der Beachsaison auch im Sand ihre Klasse unter Beweis. Miriam Amann und Milena Bauch holten bei der ebf-Serie am 21. Mai in Burgberg und am 27. Mai in Penzing den Turniersieg. In dem 12-köpfigen Teilnehmerfeld im Oberallgäu konnte keiner der Gegner dem Ostallgäuer Beachduo gefährlich werden; das Finale gegen das Sonthofener Duo Burbrink / Kunz entschieden Amann / Bauch ebenfalls souverän für sich (2:0).

Unter den 9 Teams im Oberbayerischen Penzing kämpften sich Miriam Amann und Milena Bauch ebenfalls bis in das Finale vor. Gegen das Augsburger Team Senger / Veh mussten Amann / Bauch über drei Sätze gehen, den Tie-Break entschieden sie aber für sich und holten bei ihrem zweiten gemeinsamen Turnier in dieser Saison den zweiten Turniersieg. Mit 40 Ranglistenpunkten rangieren Amann / Bauch zur Zeit auf dem 37. Platz der Bayerischen Team-Rangliste.

 


Rekordteilnahme bei Traumwetter

  Bei sommerlichem Traumwetter konnte Veranstalter TSV Obergünzburg für die ausgerichteten Schwäbischen Jugendmeisterschaften im Beachvolleyball der Altersklasse U17 eine Rekordbeteiligung verzeichnen.

Insgesamt 17 Teams traten auf den beiden Beachvolleyballplätzen an der Kaufbeurer Straße an; 7 Teams bei den Mädchen und 9 Teams bei den Jungen. Mit Platz 4 verfehlten die Obergünzburgerinnen Felizia Bischof und Franziska Reiter knapp die Podestplätze.

 

Dabei legte das Obergünzburger Beachteam Bischof / Reiter einen verheißungsvollen Start im Sand hin. Die Vorrundenspiele gegen die Sonthofenerinnen Jenn / Schreiber und das OberbayerischeTeam Schneider / Walker vom TV Bad Tölz gewannen die Günztalerinnen souverän mit 21: 10 und 21:14 und qualifizierten sich damit für das Halbfinale. In diesem unterlagen sie hauchdünn den späteren Turniersiegerinnen Tufekcic / Wendl (-ohne- / TSV Sonthofen). Im Spiel um Platz 3 trafen die Ostallgäuerinnen erneut auf die Bad Tölzerinnen Schneider /Walker. Entgegen der Vorrunde behielten diesmal die Oberbayern die Oberhand. Platz 2 ging an das Duo Butzlaff / Schellenberg vom TSV Sonthofen / TV Bad Grönenbach.

Bei der männlichen Jugend siegte das Duo Eibl / Gärtner vom VSC Donauwörth / TSV Königsbrunn vor Hartmann / Schneider     (ASV Dachau / SV Schwaig) und Krenkel / Siegel (-ohne- / TSV Grafing).


Nach einer langen, anstrengenden aber auch tollen Saison ist es an der Zeit für uns Danke zu sagen.

Wir konnten viele Siege feiern, mussten aber auch einige Niederlagen akzeptieren. Letzen Endes stehen wir zum Abschluss verdient auf dem 3. Tabellenplatz!

All das wäre nicht möglich ohne die Unterstützung von Euch.

 

 

Wir sagen Danke

… an unsere Sponsoren, allen voran unserem Hauptsponsor Töpfer… ohne eure Unterstützung wäre    eine Regionalligasaison überhaupt nicht möglich

… an unseren Fotografen Peter Roth …. immer wieder hat er uns perfekt in Szene gesetzt

… an unsere DJs … ihr habt während den Spielen für den entsprechenden Beat gesorgt

… an unsere Fahrer … Dank euch konnten wir immer entspannt und sicher zu den weiten          Auswärtsspielen reisen

… an unsere fleißigen Helfer für unseren Verkauf … ihr habt unsere vielen Zuschauer immer  wunderbar verköstigt

… an unsere Fans .... ihr habt bei jedem Heimspiel die Halle zum Beben gebracht und uns zum ein oder anderen Sieg geschrien

... und natürlich Danke an unseren Trainer Hubi .... mit ihm konnten wir in den letzten Jahren so viele Siege feiern und uns spielerisch weiter entwickeln. Leider hat alles einmal ein Ende...Hubi du wirst uns fehlen...

 

Wir freuen uns schon auf die nächste Saison mit EUCH!!!!!!

 

 

 


Damen 1: Zum Saisonabschluss auf Tabellenplatz 3

Die Regionalliga-Damen haben ihre Siegesserie fortgesetzt und auch das letzte Saisonspiel in Schwabing gewonnen. In einem Anfangs hart umkämpften Spiel konnten die Obergünzburgerinnen am Ende einen verdienten 3:1 Sieg feiern. Sie beenden somit die Saison auf dem dritten Tabellenplatz. Den ausführlichen Bericht findet ihr hier.



Damen 2: Wieder Vizemeister!!!!


Vielen Dank an unseren Hauptsponsor Töpfer für die tollen Plakate während der ganzen Saison. 

 

Am Samstag bestreiten unsere Regionalliga-Damen ihr letztes Heimspiel der Saison. Zu Gast wird der Tabellenführer aus Ansbach sein, die bereits zwei Spiele vor Saisonende als Meister der Regionalliga feststeht. Unsere Mädels wollen am Samstag weitere Punkte holen um den dritten Tabellenplatz zu festigen!

Spielbeginn ist um 19:00 Uhr in der Sporthalle am Nikolausberg.


Überragende Saison für Damen 3


Damen III ungeschlagen Kreisliga Meister!!!

Unsere Damen 3 haben sich ungeschlagen den Meistertitel in der Kreisliga Süd geholt. Mit einem finalen 3:0 Siegen gegen Ebenhofen und Immenstadt war die Serie ausgebaut und er Aufstieg in die Bezirksklasse Süd geschafft.
Den ausführlichen Bericht findet ihr hier.


Für die Mädels der Damen 1 stand am vergangenen Wochenende ein weiterer Doppelspieltag auf dem Programm. Aufgrund von Krankheit und Beruf konnte die Mannschaft nur mit einem Mini-Kader von 7 Spielerinnen nach Marktoffingen und Esting reisen. Am Samstag mussten sie sich mit 0:3 starken Marktoffingern geschlagen geben. Aber am Sonntag zeigten die Mädels eine starke Leistung und gewannen im Tie-Break gegen den SV Esting. 

Zum ausführlichen Bericht geht's hier.


Damen 2 mit zwei Niederlagen


Damen 1 holen zu Hause 3 Punkte

Vor heimischem Publikum holen die Mädels der Damen 1 erstmals in der Rückrunde wieder 3 Punkte. Sie besiegten die Gäste aus Regenstauf mit 3:1. Einen ausführlichen Bericht findet ihr hier.

Am kommenden Wochenende müssen die Regionalliga-Damen gleich zweimal auswärts ran. Beim Doppelspieltag in Marktoffingen und Esting gilt es den 3. Tabellenplatz zu verteidigen.


Damen 3: Meister Kreisliga-Süd

 Mit zwei klaren 3:0 Siegen gegen den TV Memmingen und den TSV Krumbach sicherten sich die Mädels der Damen 3 vorzeitig die Meisterschaft in der Kreisliga-Süd. Anbei findet ihr ein paar Fotos vom Spieltag vergangenen Samstag und einen ausführliche Bericht hier.



Damen 3 - nur ein Sieg fehlt zum Titelgewinn

Die Mädels der Damen 3 stehen ungeschlagen an der Tabellenspitze der Kreisliga-Süd. Zwei Spieltage vor Saisonende beträgt der Vorsprung auf den Tabellenzweiten stolze 10 Punkte. Ein Sieg in den verbleibenden vier Spielen genügt zum Titelgewinn und zum direkten Aufstieg in die Bezirksklasse Süd. Am kommenden Samstag könnte also die Meisterschaft zu Hause in der Halle am Nikolausberg gefeiert werden..... Kommt vorbei und feuert die Mädels an!!! Einen ausführlichen Bericht findet ihr hier.


Artikel Kreisbote vom 11.02.2017


Heimsieg über den TV Erlangen

Unsere Regionalliga-Damen konnten nach drei Niederlagen in Folge ihren ersten Sieg in der Rückrunde feiern. Vor heimischer Kulisse gewannen sie denkbar knapp in 5 Sätzen gegen den TV Erlangen. Mit einem lautstarken Publikum im Rücken drehten die Damen noch einen 1:2 Rückstand und konnten somit 2 wichtige Punkte für die Tabelle sichern. Den ausführlichen Bericht findet ihr hier



Knappe Niederlage in Bamberg

Leider hat es nicht gereicht in Bamberg. Nach knapp zweieinhalb Stunden mussten sich die Allgäuerinnen knapp mit 2:3 geschlagen geben. Trotz ersatzgeschwächtem Kader konnten die Obergünzburgerinnen die Partie recht ausgeglichen gestalten, wurden am Ende nicht mit einem Sieg belohnt. Den ausführlichen Bericht findet ihr hier.


U20 Dritter bei schwäbischer Meisterschaft


Artikel Kreisbote vom 26.01.2017 - Spitzenspiel verloren

Obergünzburg – „Sicherlich ist es bitter. Für mich stellt dies aber kein Problem dar. Der Gegner war sehr stark“, so die Erkenntnis von Coach Hubert Hermann nach der 0:3-Satzniederlage des TSV Obergünzburg in der Volleyball-Regionalliga-Südost gegen den TV Dingolfing. Der Aufsteiger zeigte sich anders als noch in der Vorrunde in allen Mannschaftsteilen arg verbessert.

Die sonst so heimstarken TSV‘lerinnen kassierten seit langem wieder eine Niederlage. Ersatzgeschwächt trat der Tabellendritte gegen den Zweitplatzierten an. Allerdings verstärkte Franziska Thaller aus dem Bezirksliga-Team die Erste. „Sie hat eine überragend tolle Leistung gezeigt“, wertet Coach Hermann ihren Auftritt als „erfrischend und sehr effektiv“. Etliche geschlagene Asse und ihr freches Spiel bereicherten den gesamten Auftritt der TSV‘lerinnen. Satz eins ging aber mit 23:25 verloren, wobei man den Auftakt noch offen gestalten konnte. In der Folge gab Obergünzburg noch die Sätze zwei und drei mit 17:25 und 18:25 ab. „Um Dingolfing zu schlagen, hätten wir mindestens 110 Prozent gebraucht“, betont Hermann und macht deutlich: „In den letzten fünf Begegnungen gab es unterschiedliche Aufstellungen. Wenn du nicht in Bestbesetzung antrittst, dann kannst du auch auf einem hohen Niveau nicht spielen“. Er sei aber „überhaupt nicht enttäuscht über die Niederlage“.

Dass sein Team das letzte Auswärtsspiel gegen N.H. Young Volleys aus Neudrossenfeld (Oberfranken) im Tie-Break verlor, steht dagegen auf einem anderen Blatt Papier. Nach der Niederlage gegen Dingolfing hat sich der Abstand auf Tabellenplatz zwei auf sechs Punkte vergrößert. Im letzten Heimspiel der Saison gastiert noch Spitzenreiter TSV Ansbach im Allgäu. Hier sei aus Sicht von Hermann auch noch etwas möglich. In erster Linie müssen aber die bevorstehenden Hausaufgaben erledigt werden.

Am Sonntag, 29. Januar, geht es nach Bamberg. Das Hinspiel gegen die Oberfranken ging deutlich mit 3:0 an die Ostallgäuerinnen. „Um erst einmal unseren dritten Platz abzusichern, streben wir einen Sieg an. Das muss unser Ziel sein“, erwartet der Cheftrainer in der Fremde keine leichte Aufgabe.

 

von Stefan Günter


Damen II : Erfolgsserie ausgebaut.

Eine beeindruckende Erfolgsserie legen unsere Damen II in der Bezirksliga Süd hin. Schon wieder konnten beide Spiele am Doppelspieltag gewonnen werden und die Serie ausgebaut werden.

Ein ausführlicher Bericht hier.


Damen I: Zweite Rückrunden-Niederlage

Die erste Heimniederlage seit knapp 2 Jahren mussten unsere Damen 1 gegen den TV Dingolfing hinnehmen. Am Ende stand es klar 0:3 für die Niederbayern.
Ein ausführlicher Artikel hier.



Damen 2 weiter erfolgreich

Die Mädels der zweiten Damenmannschaft eilen von Sieg zu Sieg. In Königsbrunn besiegten sie sowohl die Gastgeberinnen als auch den VSC Donauwörth mit jeweils 3:1. Mit 31 Punkten belegen sie weiterhin den zweiten Platz in der Bezirksliga Süd. 

Ein ausführlicher Bericht hier.


Damen 1 verliert in Neudrossenfeld

Leider konnte der 3:0 Sieg vom Hinspiel nicht wiederholt werden und die Regionalliga-Damen mussten sich den NH Young Volleys mit 2:3 geschlagen geben. Nach einem spannenden und äußerst knappen Spiel konnte die Mannschaft um Trainer Hubert Hermann nur einen Punkt ins Allgäu entführen. Ein ausführlicher Bericht hier.


Frohe Weihnachten und besinnliche Feiertage!




3:0 Heimsieg über FTM Schwabing

In einem spannenden Regionalliga-Spiel konnten unsere Mädels die Punkte in Obergünzburg halten. Dass es zu einem 3:0 reichte, verdankten sie einem fulminanten dritten Satz, in dem ein Rückstand umgedreht wurde - sowie dem lautstarkem eigenen Publikum.


Damen 2 weiter erfolgreich





Bildergalerie zum Heimspiel gegen Marktoffingen

Fotos: Peter Roth



Volle Konzentration

Obergünzburg – Ein Drittel der Punktspiele in der Regionalliga-Südost sind für die Volleyballerinnen des TSV Obergünzburg bereits vorüber. Die Bilanz nach sechs Spielen: Vier Siege und zwei Niederlagen, was derzeit Platz drei bedeutet. Zuletzt gelang den Günztalerinnen ein knapper 3:2-Sieg über den SV Esting.

Im Tie-Break konnte der TSV dieses wichtige Duell für sich entscheiden. „Zuhause sind wir weiterhin eine Macht. Dass wir diesen fünften Durchgang entschieden haben, war auch reine Kopfsache“, lobt Cheftrainer Hubert Hermann seine Spielerinnen.

Rückblickend musste er im Auswärtsspiel gegen Ansbach sogar auf vier Positionen umstellen. Am Ende fuhren die Ostallgäuerinnen ohne Zählbares nach Hause. „Wir haben aber dennoch stark gespielt. In Dingolfing waren wir ersatzgeschwächt aufgestellt“, erklärt er hier die 1:3-Niederlage gegen den Aufsteiger.

Auch in Erlangen musste Obergünzburg einen Kraftakt über sich ergehen lassen. Beim 3:2-Sieg gaben sie auch wieder einen Zähler ab. In der Tabelle liegt der TSV bereits 13 Punkte hinter Spitzenreiter TSV Ansbach zurück. Allerdings haben die Franken zwei Spiele mehr auf dem Konto.

Wie schon in der vergangenen Saison bauen die Günztalerinnen auf ihre enorme Heimstärke. „Wir haben kein einziges Spiel in eigener Halle verloren Das ist schon eine Hammerquote, die wir hingelegt haben“, blickt Hermann gerne auf die Spielzeit 2015/2016 zurück. Die Sporthalle am Nikolausberg soll auch weiterhin eine Festung bleiben. Bis jetzt ist der Tabellendritte in eigener Wirkungsstätte ungeschlagen.

Das soll auch nach dem Heimspiel gegen den FSV Marktoffingen am Samstag, 26. November, um 19 Uhr so sein. Das Team aus dem Landkreis Donau-Ries siegte zuletzt gegen den TV Erlangen mit 3:0-Sätzen. „Marktoffingen hat eine spielstarke Mannschaft. Es ist eine sehr unangenehme Truppe, die wir auf keinen Fall unterschätzen dürfen“, appelliert Coach Hermann. Dank Videoanalysen aus der vergangenen Saison könne er sein Team optimal auf den Gegner vorbereiten.

von Stefan Günter




Spannende Angelegenheit gegen Esting

In einem hart umkämpften und bis zum Ende spannenden Regionalliga-Spiel, setzte sich unser Damen 1 gegen den SV Esting in 5 Sätzen durch und behielten zwei Punkte zu Hause.
Den ausführlichen Bericht lest ihr hier.

 

Zur Bildergalerie


Doppelter Auswärtsspieltag

Mit einer Ausbeute von zwei Punkten kehren unsere Damen 1 vom doppelten Auswärtsspieltag in Erlangen und Ansbach heim.
Wo es im ersten Spiel am Samstag noch einen Tie-Break-Sieg mit 3:2 in Erlangen gab, mussten sich die Allgäuerinnen in Ansbach denkbar knapp mit 3:1 geschlagen geben.
Den ausführlichen Spielbericht gibt es hier


Jugend in der Erfolgsspur

Die U18 und Damen 3 sind weiterhin in der Erfolgsspur. Beide Artikel über den Siegeszug könnt ihr hier lesen.

U18
Damen3


Nix war´s in Dingolfing

Die erste Saisonniederlage mussten die Volleyballerinnen aus Obergünzburg bei Aufsteiger TV Dingolfing erfahren. Nach vier Sätzen hieß es 1:3 aus Sicht der Allgäuerinnen. Trotz einer geschlossenen Mannschaftsleistung, vor allem in der Annahme und in der Feldabwehr, konnte die Niederlage nicht abgewendet werden. Dabei ist dieser Punktverlust wohl unter die Kategorien "unnötig" und "unglücklich" zu packen.
Den ausführlichen Bericht findet ihr hier.


Damen 1 in Dingolfing gefordert

Zum ersten Auswärtsspiel dieser Saison reisen die Volleyball-Damen ins niederbayerische Dingolfing. Dort geht es am Samstag ab 17h gegen den Aufsteiger TV Dingolfing. Die Zuschauer erwartet eine spannenden und intensive Partie, trefffen doch die beiden bisher ungeschlagenen Teams der Liga aufeinander. Zumal es für den Aufsteiger die Heimpremiere in der Regionalliga Südost sein wird, sollten die Allgäuerinnen von Anfang an hellwach sein.


Damen 2 mit Sieg und Niederlage

Die Damen II konnten am Wochenende nicht an den erfolgreichen ersten Spieltag anknüpfen. Im ersten Spiel unterlagen sie SV Mauerstetten II deutlich mit 0:3. Ein Sieg 3:0 im zweiten Spiel gegen den VfL Buchloe machte den Spieltag noch etwas versöhnlich.


Zweites Spiel - zweiter Sieg


Nächste Woche wieder Heimspiel - freuen uns auf Euch!


Damen 2 erfolgreich in die Saison gestartet


Auch die Damen 2 und Damen 3 sind erfolgreich in ihre jeweilige Saison gestartet. In der Bezirksliga Süd konnten unsere Mädels zu Hause den TSV Königsbrunn mit 3:1 bezwingen. Das zweite Spiel gegen den TSV Friedberg II gewannen sie mit 3:0.
In der Kreisliga Süd taten es ihnen die Damen 3 gleich und gewannen das erste Spiel in Immenstadt gegen die dortige Heimmannschaft TV Immenstadt mit 3:1. Den zweiten Sieg über den TSV Krumbach mit einem 3:0 machte das Wochenende für unsere Obergünzburger Volleyball-Mädels perfekt!
Hier geht es zum ausführlichen Bericht.


Damen 2 und Damen 3 starten in die Saison 2016/2017


Fulminat in die Saison gestartet

Mit einem 3:0  Heimsieg sind die Damen des TSV Obergünzburg in die neue Regionalliga Saison gestartet.
Gegen die engagierten Gäste waren die ersten beiden Sätze hart umkämpft - auch deshalb, weil die Gäste mit einem eigenen Fanbus anreisten. So war von Anfang an mächtig Stimmung in der Halle am Nikolausberg.
Der ausführliche Artikel hier.


*** 1 Tag bis Saisonstart - Vorbericht in der Allgäuer Zeitung

Nur noch einen Tag, dann startet die neue Regionalliga-Saison für unsere Mädels. Los geht´s morgen um 14:30 in der Sporthalle am Nikolausberg.
Hier treffen die Obergünzburgerinnen auf die N.H. Young Volleys aus Neudrossenfeld. Sicherlich wird dies eine erste Standortbestimmung, sind die Gäste doch eine Art Talentschuppen aus der Region Kulmbach.

Wie der Gegner auf die Partie hinfiebert, lest ihr hier.

Den ausführlichen Bericht der Allgäuer Zeitung gibt es hier zu lesen.


*** 3 Tage bis Saisonstart - U18 macht es schon mal vor!

3 Tage vor Saisonstart macht die U18 vor wie es geht und gewinnt ihre ersten Spiele souverän in der Bezirksliga Süd. Daran will die Regionalliga Mannschaft am Sonntag natürlich anknüpfen!
Hier geht es zum ausführlichen Spielbericht.


*** 5 Tage bis Saisonstart - Das neue Mannschaftsbild!


***7 Tage bis Saisonstart - Noch ein Neuzugang!

Kurz vor dem ersten Saisonspiel haben unsere Mädels noch einmal Verstärkung für den Kader bekommen.

Vom Nachbarn SV Mauerstetten kommt
Meike Schlapp nach Obergünzburg.

Sie wird die Mannschaft auf der Libera-Position zusätzlich verstärken

Damit sind die Personalplanungen der Ostallgäuerinnen abgeschlossen. Mit einer Kaderstärke von 12 Spielerinnen kann die Mannschaft optimal in die neue Saison starten.

 

Hier stellt sich Meike vor.


Herzlich Willkommen in Obergünzburg!!

Heute wollen wir unsere ersten beiden Neuzugänge für die neue Regionalliga-Saison präsentieren. Beide kommen vom TV Bad Grönenbach an den Nikolausberg und werden unseren Kader nochmal qualitativ verstärken.

Katja Longin (links im Bild) und Sandra Krumpholz trainieren seit dieser Vorbereitung mit dem Team und haben in den ersten Testspielen ihre Fähigkeiten schon unter Beweis stellen können. Während Katja mit ihren 1,83 m den Kader als Mittelblockerin verstärkt, wird Sandra in der Position der Zuspielerin die Fäden im Spiel ziehen.

 

Mehr Infos über die beiden findet ihr unter den oben genannten Links. 


Spielplan online

Die neue Saison wirft bereits Ihre Schatten voraus. Seit kurzem ist der neue Spielplan

der Regionalliga Süd-Ost veröffentlicht. 

       

Los geht´s für unsere Mädels mit einem Heimspiel! Am 02.10.16 ist um 14:30 h der Aufsteiger N.H Young Volleys zu Gast. 

Spielplan 1.Mannschaft
Spielplan 2. Mannschaft
                                                                                                 Spielplan 3. Mannschaft


Beachvolleyballer fiebern bei Olympia mit


news im Beachvolleyball


Jugend international erfolgreich