Heimnimbus wahren

Obergünzburg (wb). Gerade mal zwei Monate dauerte die Verbindung zwischen Trainer Parviz Kazemi und den Regionalliga-Volleyballerinnen des TSV Obergünzburg. Immer stärker auftretende Differenzen fanden ihren Höhepunkt in der 0:3-Pleite gegen den FSV Marktoffingen am vergangenen Wochenende. Ein völlig falsches Verhalten des ehemaligen Iranischen National Co-Trainers bewegte die Verantwortlichen im TSV Obergünzburg dazu, zu Beginn dieser Woche die Reißleine zu ziehen und sich von dem A-Trainer zu trennen. Damit stehen die Obergünzburger Regionalliga Volleyballerinnen zwar erneut ohne Trainer da, ein Notfallplan ist aber bereits geschmiedet und zum Teil in die Tat umgesetzt. Die C- Lizenz-Trainer Julia Egg und Walter Borst übernehmen bis auf weiteres das Training der Regionalliga-Mannschaft; ferner laufen bereits Gespräche mit A-Schein-Inhaber Hubert Hermann, der die Obergünzburgerinnen vorletzte Saison von der Bayernliga in die Regionalliga führte.

Unklar ist noch, wer kommenden Sonntag beim Heimspiel der Obergünzburgerinnen auf der Trainerbank sitzt. Unabhängig von der Trainerlizenz ist momentan Fingerspitzengefühl gefragt, um die Ereignisse des vergangenen Spieltages in Marktoffingen möglichst schnell aus den Köpfen der Obergünzburger Spielerinnen herauszulöschen. Die Zuschauer können mit ihrem zahlreichen Besuch der Mannschaft in diesen schweren Tagen ihre Unterstützung bekunden, damit Kapitänin Martina Endres und ihre Teamkolleginnen ab 14:30 Uhr in der Sporthalle am Nikolausberg die große Herausforderung gegen den Tabellenvierten FTM Schwabing meistern. Obergünzburg als Tabellensechster hat momentan 10 Zähler auf seinem Punktekonto, Schwabing als vierter fünfzehn. Nicht gerade erleichtert wird diese Aufgabe durch den krankheitsbedingten Ausfall von Stephanie Hildebrandt, einer der Hauptleistungsträgerinnen im Obergünzburger Angriffsspiel.

Die Fa. Töpfer, Hauptsponsor der Obergünzburger Regionalliga-Volleyballerinnen belohnt den Besuch der Zuschauer mit drei Preisen, die unmittelbar nach Spielende verlost werden.