Letzte Woche noch "Matchwinner" mit einem Matchball-Ass, heute unglaublich wichtig als Joker von der Bank. Du scheinst nach deiner langen Pause wieder richtig angekommen zu sein. Wie hast Du das Spiel heute empfunden?

Ja, danke. Ich komme immer besser rein, würde mich aber nicht als Matchwinner bezeichnen. Es macht einfach wieder Spaß, Volleyball zu spielen.Ich glaube die Zuschauer haben heute ein tolles Match gesehen - mit vielen schönen Ballwechseln. Das hat das Spiel bis zum Schluss sehr spannend gemacht - auch weil es hart umkämpft war.
Du sagst gerade, es war hart umkämpft. Gerade ihr habt ja um fast jeden Ball gefightet als wäre es der Matchball. Wie bist du generell mit der Leistung deiner Mannschaft zufrieden?

Gerade im ersten Satz waren wir zu hektisch und noch nicht so recht auf dem Platz. Aber im zweiten Satz konnten wir uns super zurück kämpfen. Gerade in der Abwehr, die teilweise gute Angriffe abwehren musste, standen wir recht sicher. Im Angriff hatten wir es allerdings immer schwer mit dem gegnerischen Block - da hätte auch mehr drin sein können. Sehr ärgerlich ist meiner Ansicht nach, der dritte Satz gewesen. Den müssen wir mit drei Satzbällen einfach durchbringen. Den Match-Tiebreak haben wir anfangs etwas verschlafen - das holst du dann nicht mehr auf. Generell bin ich aber sehr zufrieden mit unserer Leistung, da wir als echtes Team aufgetreten sind.

2:3 nach über 2 Stunden Krimi. Hättest du vor dem Spiel gedacht, dass das eine so enge Kiste wird?

Irgendwie war das schon zu erwarten. Schließlich hat hier der Dritte gegen den Fünften gespielt. Da ist der Leistungsunterschied nicht zu groß. Aber dass es in nahezu allen Sätze, so eng her geht, war wohl der Teamleistung beider Mannschaften geschuldet. Das war heute echt Werbung für den Volleyball, wenn auch mit dem etwas unglücklicheren Ausgang für uns.


zurück